Verbringen Sie einen erlebnisreichen Aufenthalt in Burg (bei Magdeburg) – der Stadt der Türme inmitten des Jerichower Landes! Bei einem Spaziergang durch die historische Innenstadt entdecken Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten: Viele Parks, Kirchen, Türme und Sehenswürdigkeiten erwarten Sie!

Erfahren Sie mehr.

Kulturvielfalt erleben - Die Altstadt zur Museumsnacht © Stadt Burg.jpg
Ein Gartentraum - Blütenpracht im Flickschupark zur Landesgartenschau 2018 © Stadt Burg

Parks & Gärten

Prämierte Parks & Gärten wie der Goethepark, der Weinberg, die Ihlegärten und der Flickschupark laden Sie zum Verweilen ein. Die Parks und Gärten von Burg zählen, seit der Landesgartenschau im Jahr 2018, zu den schönsten und bedeutsamsten Parkanlagen in Sachsen-Anhalt. Sie sind Teil des Netzwerks „Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt“

Stadt der Türme - Altstadtidylle historisch & hautnah am Wasserturm © Stadt Burg.jpg

Stadt der Türme

Hier angekommen, ist ein Altstadtrundgang in der „Stadt der Türme“ mit einem Besuch der Historischen Gerberei und ihrer interessanten Ausstellung zur 110-jährigen und begeistern Jung und Alt., die Besichtigung der begehbaren Stadttürme sowie ein Abstecher zur Carl-von-Clausewitz-Erinnerungsstätte unbedingt zu empfehlen.

Freizeit genießen - Stadterkundung vom Elberadweg zur Altstadt © Stadt Burg
Z

Tourist-Information Burg

Bahnhofstraße 10
39288 Burg

Email: info@touristinfo-burg.de
Web: www.touristinfo-burg.de
Tel.: 03921 – 636 92 90

Ansprechpartner:
Yvonne Haase
Lisa Lange

Z

Öffnungszeiten

Sommer (Mai-September)

Montag – Freitag: 09:00 – 12:00
und 13:00 bis 17:00 Uhr

Samstag: 09:00 – 13:00 Uhr (Mai-September)

Winter (Oktober-April)

Montag – Freitag: 09:00 – 12:00
und 13:00 bis 16:00 Uhr

Die zu der Straße der Romanik gehörenden Kirchen laden schon von weitem zu einem Besuch ein. So prägen die Kirche „St. Nicolai“, von 1186, als größte romanische Granitbasilika östlich der Elbe, sowie die dreischiffige, im gotischen Stil errichtete Kirche „Unser Lieben Frauen“ das Bild der Altstadt.

Strasse der Romanik entdecken - Kirche St. Nicolai © Stadt Burg
Strasse der Romanik entdecken - Kirche St. Nicolai Epitath & Kanzel © Veronika Haas

Kirche St. Nicolai Epitath & Kanzel

Die Epoche der Romanik in Burg - mit den Händen zu greifen © Stadt Burg

Die Epoche der Romanik in Burg

Strasse der Romanik entdecken - Kirche Unser Lieben Frauen mit Rathaus © Stadt Burg

Unser Lieben Frauen mit Rathaus

Neben der Persönlichkeit Carl von Clausewitz wurde die Geschichte der Stadt z.B. auch von der bekannten Schriftstellerin und gebürtigen Burgerin Brigitte Reimann geprägt. Zu ihren Ehren trägt die Stadtbibliothek heute ihren Namen. Dieses Fachwerkhaus ist das urkundlich älteste Wohnhaus der Stadt und immer einen Besuch wert.

Zeitreise durch Jahrhunderte - Stadtbibliothek Brigitte Reimann im ältesten Haus der Stadt © Stadt Burg

Burg vielfältig entdecken.

Auch für Radfahrer und Wasserwanderer ist Burg das passende Ausflugsziel! Die Stadt liegt unmittelbar am Elberadweg, einem der schönsten Flusswanderwege Deutschlands. Als Teil von Sachsen-Anhalts Blauem Band ist die Stadt Burg zudem direkt am Elbe-Havel-Kanal gelegen und sowohl vom Wassersportrevier Untere Havel (Plaue) als auch von der Elbe aus zu erreichen. Darüber hinaus lohnt sich ein Besuch des nahegelegenen größten Wasserstraßenkreuzes Europas und der spektakulären, 918 Meter langen Trogbrücke über die Elbe.

Freizeit genießen am Blauen Band - Die Seele baumeln lassen am Niegripper See © Stadt Burg
Kulturvielfalt erleben - Lichternacht Flickschupark © DEUTSCHLAND ABGELICHTET MEDIENPRODUKTION

Kultur mit Leidenschaft erleben

In den Monaten April bis Oktober laden die erstklassigen Veranstaltungen, der prämierten Burger Parks & Gärten ein, die vielfältige Kultur in grüner Kulisse zu genießen. Bei einer Stadt- oder Erlebnisführung lässt sich die Stadtgeschichte individuell erkunden. Wählen Sie aus einem großen Angebot an öffentlichen Terminen!

Karten für Veranstaltungen sowie Gästeführungen erhalten Sie in der Tourist-Information.

Gehen Sie auf Erkundungstour und erleben Sie – einen berühmten „Steinwurf“ (ca. 22 km) entfernt von der Landeshauptstadt Magdeburg – die 1.075-jährige Burger Stadtgeschichte!

Datenschutz

10 + 15 =

Über 1075 Jahre jung und schön - Altstadt im Sonnenaufgang © Stadt Burg

Informationen zur Touristinfo Burg mit freundlicher Genehmigung Stadt Burg – Sachgebiet Tourismus, Frau Stefanie Deckert als Kooperationsparner des Deutschen Caravan Verbandes.

Verwendete Fotos und Fotografen*innen

  • Freizeit genießen am Blauen Band – Die Seele baumeln lassen am Niegripper See © Stadt Burg
  • Gartenträume und historische Parkanlagen – Ihlegärten mit Gerbersteg © Stadt Burg
  • Kulturvielfalt erleben – Lichternacht Flickschupark © DEUTSCHLAND ABGELICHTET MEDIENPRODUKTION
  • Strasse der Romanik entdecken – Kirche St. Nicolai © Stadt Burg
  • Strasse der Romanik entdecken – Kirche St. Nicolai Epitath & Kanzel © Veronika Haas
  • Über 1075 Jahre jung und schön – Altstadt im Sonnenaufgang © Stadt Burg
  • Zeitreise durch Jahrhunderte – Stadtbibliothek Brigitte Reimann im ältesten Haus der Stadt © Stadt Burg
  • Die Epoche der Romanik in Burg – mit den Händen zu greifen © Stadt Burg
  • Kulturvielfalt erleben – Die Altstadt zur Museumsnacht © Stadt Burg
  • Ein Gartentraum – Blütenpracht im Flickschupark zur Landesgartenschau 2018 © Stadt Burg
  • Freizeit genießen – Stadterkundung vom Elberadweg zur Altstadt © Stadt Burg
  • Stadt der Türme – Altstadtidylle historisch & hautnah am Wasserturm © Stadt Burg.jpg
  • Strasse der Romanik entdecken – Kirche Unser Lieben Frauen mit Rathaus © Stadt Burg