Lichtstadt Jena in Thüringen

Jena ist eine deutsche Universitätsstadt und kreisfreie Großstadt in Thüringen in der Metropolregion Mitteldeutschland. Sie liegt an der Saale zwischen Muschelkalkhängen der Ilm-Saale-Platte und ist mit knapp 111.000 Einwohnern (2021) nach der Landeshauptstadt Erfurt die zweitgrößte Stadt Thüringens und eines der drei Oberzentren des Freistaats. Zudem ist Jena auf Platz 73 der größten Städte Deutschlands.

In Jena befindet sich die Friedrich-Schiller-Universität Jena, die 1558 gegründet wurde und mit 16.260 Studierenden die größte Universität Thüringens ist. Jena begann sich ab dem Bau der Saalbahn 1874 zu einer Industriestadt zu entwickeln. Sie ist ein Zentrum der deutschen Optik- und Feinmechanikindustrie rund um das Unternehmen Carl Zeiss.

Historischer Marktplatz Jena mit Tourist-Info, Foto: Frank Liebold // Jenafotografx

Jena Tourist-Information
Markt 16, 07743 Jena
Tel. +49 (0) 3641 49-8050
eMail: tourist-info@jena.de
Web: www.visit-jena.de

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 11 bis 17 Uhr
Sa: 10 bis 14 Uhr
So/an Feiertagen: geschlossen
24.12. 10 bis 13 Uhr
31.12. 10 bis 13 Uhr

Jena Tourist-Information

Das historische Gebäude mit der auffälligen Glasfassade direkt am Markt ist der erste Anlaufpunkt für Gäste und Einheimische, wenn es um touristische Beratung, Veranstaltungstickets und Souvenirs geht.

Ein Besuch lohnt sich ohnehin, da das Gebäude selbst mit seinen historischen Mauern als ehemaliger Stadtspeicher und mit seiner beeindruckenden Hologrammfassade zu einer Sehenswürdigkeit geworden ist. Das Gebäude kann als Hommage an Optik, Licht und Glas als Symbol für Jenas Identität als Lichtstadt gelten.

Lassen Sie sich hier auch zu unseren Wander- und Radwegen sowie Ausflugszielen beraten.

Besondere Highlights:

Sind drei neu gestaltete, digitalisierte Erlebnispfade. Erkunden Sie zusammen mit dem schlauen Ux den Jenaer Forst oder wandeln Sie mit Ihrem Smartphone auf den Spuren Napoleons und der Ottonen.

Mehr erfahren ..

Stadtführungen in Jena, Foto: JenaKultur // Siomotion

Stadtführung „Zwischen Historie & Hightech“

Goethe, Schiller, Abbe, Zeiß – was wäre Jena ohne die zahlreichen historischen Persönlichkeiten, die hier lebten und wirkten?

Dreh- und Angelpunkt war oftmals die 1558 gegründete Universität in Jena. Der Dichter Friedrich Schiller lehrte hier, Johann Wolfgang von Goethe lebte seine Forschungen der Naturwissenschaften aus. Ernst Abbe und Carl Zeiß entwickelten in Jena bahnbrechende Produkte der Optik.

Bei dieser Führung sehen Sie das Collegium Jenense, den Gründungsort der Universität, das Johannistor mit Pulverturm, den Marktplatz mit dem historischen Rathaus, die Stadtkirche St. Michael und viele weitere wichtige Plätze und Gebäude – also die perfekte Gelegenheit, gleich mehrere Sehenswürdigkeiten auf einen Streich kennenzulernen!

Öffentliche Führungen:
Mo, Mi, Sa jeweils 14 Uhr (ganzjährig)
Do 14 Uhr (April – Oktober)

Botanischer Garten Jena, Foto: Andreas Hub // JenaKultur

Botanischer Garten

Auf 4,5 ha finden sich 10.000 Pflanzenarten aus allen Vegetationszonen der Erde. Das sogenannte Inspektorhaus ist eng verbunden mit dem Wirken Goethes in Jena. Beeindruckend ist der über 200 Jahre alte Ginkgo-Baum aus der Goethe-Zeit. Er zählt zu den ältesten Ginkgos in Europa.

Mehr erfahren

Schillers Gartenhaus, Foto: JenaKultur // Andreas Hub

Schillers Gartenhaus

Das Gebäude ist eine von zwei erhalten gebliebenen Wohnstätten Friedrich Schillers, der die längste Zeit seines Lebens in Jena verbrachte. In der Abgeschiedenheit des Sommersitzes entstanden Balladen und Teile des „Wallensteins“. Beim Rundgang durch den Garten können Gartenzinne, Küchenhäuschen und der ovale Steintisch, an dem Schiller oft mit Goethe saß, besichtigt werden.

Mehr erfahren

Zeiss Planetarium Jena, Foto:; Don Eck

Zeiss-Planetarium

1926 war es „das Wunder von Jena“, dank neuester Technologie zieht es auch heute jährlich tausende Menschen an. Das dienstälteste Planetarium der Welt fasziniert allein schon mit der digitalen Ganzkuppelprojektion eines unglaublich detaillierten Sternenhimmels.

Mehr erfahren

Blick auf Jenat! Foto: Frank Liebold // Jenafotografx

JenTower

Das unverkennbare Wahrzeichen der Lichtstadt 

Die „Keksrolle“, wie der JenTower liebevoll im Volksmund genannt wird, ist von Weitem gut sichtbar. Auf 128 Metern Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, von der man einen großartigen Blick auf Jena und das Saaletal genießen kann.

Mit 159 m Höhe gilt er zugleich als der höchste Turm der neuen Bundesländer. Die Aussichtsplattform ist täglich geöffnet und bietet in 128 m Höhe einen geradezu überwältigenden Ausblick auf die Lichtstadt.

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 22 Uhr

Mehr erfahren

 

Veranstaltungen

Kultur und Veranstaltungen in Jena sind ein ganz besonderes Erlebnis!

Mehr erfahren ..

Anreise

SIe suchen die den besten Weg mit Auto, Bahn, Bus oder Rad?

Anfahrt planen ..

Übernachtungen

Übernachten in Jena. Suchen Sie ein Hotel, Pension, Ferienwohnung …

Unterkunft finden ..

Sie haben haben eine Frage?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Datenschutz

9 + 6 =

Allgemeine Informationen zu Jena // Wikipedia
Tourismus Informationen mit freundlicher Genehmigung JenaKultur // Visit Jena

Fotografiken:

Stadtführungen in Jena, JenaKultur // Siomotion
Botanischer Garten Jena, JenaKultur // Andreas Hub
Schillers Gartenhaus, Foto: JenaKultur // Andreas Hub
Zeiss Planetarium Jena, Foto: Don Eck
Slider, Marktplatz, Jentower, Saalebrücke, Frank Liebold // JenafotografxDeutscher Caravan Verband