Heppenheim malerisch zwischen Odenwald und Ried

Heppenheim ist die Kreisstadt des südhessischen Kreises Bergstraße und liegt an der Bergstraße am Rande des Odenwaldes.

Heppenheim liegt an der Landesgrenze zu Baden-Württemberg. Das Stadtgebiet selbst befindet sich unterhalb des Schlossbergs mit der mittelalterlichen Starkenburg. Charakteristisch für das Stadtbild ist neben der Burg auch St. Peter, der „Dom der Bergstraße“ – so die volkstümliche Bezeichnung der großen, 1904 geweihten katholischen Kirche, die kein Bischofssitz ist.

Der größte See in Heppenheim ist der Bruchsee.

„Bergstraße“ ist sowohl die Bezeichnung der von Darmstadt nach Heidelberg am Westrand des Odenwaldes bzw. Ostrand der Rheinebene verlaufenden Straße (heutige Bundesstraße 3) als auch der Landschaft in ihrer näheren Umgebung. Letztere zeichnet sich durch ein außerordentlich mildes und sonniges Klima mit besonders früher Baumblüte aus.

Heppenheim Marktplatz Foto Frank Jäger

Tourist Information Heppenheim 

Friedrichstraße 21
64646 Heppenheim

Tel: 06252 13 -1171/-1172

www.heppenheim.de
tourismus@stadt.heppenheim.de

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 8:00-15:00 Uhr
Sa. 10:00-13:00 Uhr
Sonntags erhalten Sie Auskünfte und Prospektmaterial im Museum Heppenheim.

So finden Sie zu uns >>

Wissenswertes

Direkt an der Bergstraße, nur wenige Kilometer von den Ballungszentren Rhein-Main und Rhein Neckar entfernt liegt Heppenheim malerisch zwischen Odenwald und Ried. Wer durch Heppenheims Altstadt wandert, kann Geschichte förmlich atmen: Mittelalterliches Fachwerk, romantische Gässchen und idyllische Plätze prägen das Bild der Kreis-, Wein- und Festspielstadt. Sehenswert sind der historische Fachwerk-Marktplatz, der imposante „Dom der Bergstraße“ und das „Fautsche Viertel“. Entdecken Sie auch die architektonischen Meisterleistungen der Gebrüder Metzendorf oder gehen Sie auf dem Mühlenrundweg auf Spurensuche. Im Kurmainzer Amtshof (14. Jh.) befinden sich das Museum Heppenheim und der Kurfürstensaal mit dem berühmten Engelsfresko. Der Stadtkern ist nur einen Katzensprung von den Weinlagen entfernt. Wandern Sie entlang der Rebenzeilen hinauf zur Starkenburg mit Jugendherberge und Ausflugslokal oder entlang des „Erlebnispfads Wein & Stein“. Die Aussicht wird Sie begeistern.

Heppenheim Weinberg Ausblick Foto Frank Jäger

Sehenswürdigkeiten

Altstadt & Laternenweg

Mehr als 150 Scherenschnitte des Künstlers Albert Völkl leuchten aus den Altstadtlaternen herab und alle zeigen hessische Sagen. Nach Einbruch der Dunkelheit geht es dann „sagenhaft“ zu in Heppenheim. Mittelalterlich gekleidete Gestalten mit Laterne und Leiter geleiten Sie entlang des Laternenpanoramas und erzählen Geschichten aus längst vergangener Zeit – von tapferen Rittern, gigantischen Riesen und so manch‘ kleinem Wicht. Öffentliche Führungen finden zwischen Mai und Oktober und in den Raunächten statt. Gruppenführungen sind ganzjährig buchbar. Bei unserer Audioführung folgen Sie dem Schauspieler Walter Renneisen durch die Altstadt und hören acht Sagen aus Heppenheim und Umgebung (4,49 € über die Guidemate-APP). Natürlich ist der Laternenweg auch ohne Führung ein Erlebnis.

Weitere Informationen:

www.laternenweg.de

Starkenburg & Planetenweg

Die 1065 als Schutzburg des Klosters Lorsch erbaute Starkenburg ist eine der ältesten Höhenburgen der Region und ein lohnendes Ausflugsziel. Zur Burg und Sternwarte hinauf führt der Geopark-Pfad „Planetenweg“ durch die Weinlage Schlossberg. Er belohnt die Wanderer mit herrlichen Ausblicken auf die historische Altstadt und bis hinein ins Ried. Auf einer Länge von ca. 2 Kilometern finden sich in maßstabsgetreuem Abstand Tafeln mit Beschreibungen der Himmelskörper in unserem Sonnensystem. Oben angekommen lädt der Waldspielplatz zum Spielen, Toben und Rasten ein. Von hier aus führen markierte Wanderwege in den Wald und natürlich zur Starkenburg mit Burgschänke, schöner Außenterrasse und Jugendherberge. Burgführungen sind buchbar bei der Tourist Information. Hier gibt es für noch mehr Spaß unterwegs auch das Planetenweg-Quiz und die Burgrallye. 

Weitere Informationen: 

https://geo-naturpark.net/pfade/heppenheim-der-planetenweg/

Erlebnispfad Wein & Stein

Mit seinen 77 Infostationen zu den Themen Weinbau, Rebsorten, Bodenarten, Flora und Fauna ist der 6,9 Kilometer lange Geopark-Pfad sozusagen ein Outdoor-Weinbaumuseum. Der Startpunkt ist am VINIVERSUM® der Bergsträßer Winzer eG beim Vino-Kino im Weinfass. Hier kann man sich auch außerhalb der Öffnungszeiten am Weinautomat mit Proviant ausstatten. Der Weg führt durch fünf Weinlagen und bietet herrliche Ausblicke. Er erhielt die Auszeichnung „Höhepunkt der Weinkultur“. Eine Einkehrmöglichkeit unterwegs bietet das Staatsweingut im Rebmuttergarten mit seiner schönen Außenterrasse mitten im Weinberg. Für Kinder gibt es das „Vino Kids Quiz“ zum Download, so wird der Wanderweg zur spaßigen Lehrstunde. 

Weitere Informationen: 

www.weinundstein.net

Heppenheim Laternenweg Foto Stephan Dinges

Heppenheim Laternenweg
Foto Stephan Dinges

Heppenheim Marktplatz Foto Frank Jäger

Heppenheim Marktplatz
Foto Frank Jäger

Heppenheim Starkenburg Foto Frank Jäger

Heppenheim Starkenburg
Foto Frank Jäger

Sie haben eine Frage?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht, schreiben Sie uns.

Datenschutz

9 + 7 =

Heppenheim Marktplatz Häuser Fachwerk Altstadt, Foto lppicture Pixabay

Allgemeine Infos zu Heppenheim aus Wikipedia, Artikel Heppenheim. Informationen und Text zur Tourist-Info Heppenheim mit freundlicher Genehmigung der Tourist Information der Kreisstadt Heppenheim, Frau Jeannine Mader als Kooperationspartner des Deutschen Caravan Verbandes.

Verwendete Fotos:
Heppenheim Weinberg Ausblick Foto Frank Jäger
Schloss Kirche Heppenheim Stadt Ansicht Gebäude, Foto lppicture Pixabay
Heppenheim Marktplatz Foto Frank Jäger
Heppenheim Weinberg Ausblick Foto Frank Jäger
Heppenheim Laternenweg Foto Stephan Dinges
Heppenheim Marktplatz Foto Frank Jäger
Heppenheim Starkenburg Foto Frank Jäger
Heppenheim Marktplatz Häuser Fachwerk Altstadt, Foto lppicture Pixabay